News
Julia Jentsch

feiert am 07. August auf dem 72. Locarno Film Festival (04.-14. August) in der Sektion Piazza Grande die Weltpermiere des Films Monte Verità. Regie führt Stefan Jäger.
07. August | 21:30 Uhr | Piazza Grande

Hendrik Heutmann

feiert am 07. August auf dem 72. Locarno Film Festival (04.-14. August) in der Sektion Concorso Cineasti del presente die Uraufführung des Films Niemand ist bei den Kälbern. Regie führt Sabrina Sarabi.
07. Aug. | 18:00 Uhr | PalaCinema 1
08. Aug. | 17:00 Uhr | LA Sala
09. Aug. | 13:30 Uhr | PalaCinema 3 Leopard Club
09. Aug. | 13:30 Uhr | PalaCinema2


ist ab 12. August in Franziska Stünkels Film Nahschuss im Kino zu sehen.

Stephanie Japp

hat neue Fotos.

Jule Ronstedt

ist ab 29. Juli endlich im langerwarteten großen Finale von Ostwind - Der große Orkan im Kino zu sehen.

Zoë Valks

ist ab 19. August in dem Film König der Raben von Piotr J. Lewandowski im Kino zu sehen.

Tilo Prückner

Noch einmal verbeugen wir uns vor Tilo Prückner, der ab 29. Juli im langerwarteten grossen Finale von Ostwind - Der große Orkan im Kino zu sehen ist.

Robert Gallinowski

feiert am 23. Juli Premiere am Residenztheater München. Gespielt wird Gott von Ferdinand von Schirach. Regie führt Max Färberböck.

Werner Wölbern

hat neue Fotos.

Julia Jentsch

ist in der Free-TV Premiere Eine ganz heiße Nummer 2.0 zu sehen.
29. Juli | 20:15 Uhr | ZDF


Außerdem feiert er am 11. August Premiere mit Plugged - ein Soloprogramm, ein von ihm arrangierter Soloabend.
11. August | 19:30 Uhr | Garten der Seidlvilla

Tristan Seith

ist für seine herausragende Darstellung des Peter Altmaier in die getriebenen in der Kategorie Schauspieler in einer Nebenrolle für den Deutschen Schauspielpreis nominiert.
Wir drücken die Daumen. 


Außerdem ist er in der Free-TV Premiere Eine ganz heiße Nummer 2.0 zu sehen.
29. Juli | 20:15 Uhr | ZDF

Bärbel Schwarz

ist in Mirella Schulze rettet die Welt zu sehen.
04. Aug. | 20:15 Uhr | Folge 1-4 | Vox
04. Aug. | 22:10 Uhr | Folge 5-8 | Vox


Am 19. August feiert Bärbel Schwarz Premiere auf der diesjährigen Ruhrtriennale (14. August - 25. September). Gespielt wird A Divine Comedy, ein Tanztheaterprojekt von Florentina Holzinger in der Kraftzentrale des Landschaftsparks Duisburg-Nord. Regie führt Florentina Holzinger.

Julia Jentsch

ist in Mirella Schulze rettet die Welt zu sehen.
04. Aug. | 20:15 Uhr | Folge 1-4 | Vox
04. Aug. | 22:10 Uhr | Folge 5-8 | Vox


Außerdem in Queens of Comedy.
23. Juli | 22:45 Uhr | ZDF
06. Aug. | 22:45 Uhr | ZDF


Der Film Bulldog von André Szardenings ist in der Kategorie Abendfüllender Spielfilm für den First Steps Award nominiert.

Johanna Gastdorf

ist in Andere Eltern zu sehen.
ab 10. Aug. | immer dienstags | 23:15 Uhr | ZDF Neo
Ab 11. August bis 08. Oktober sind alle Folgen in der ZDF Mediathek abrufbar.

Jule Böwe

ist in Um die 50 zu sehen.
30. August | 20:15 Uhr | ZDF

Marcel Mohab

ist ab 13. Juli in der Serie Deadlines auf ZDF Neo zu sehen.
Dienstags | 23:15 Uhr | ZDFneo
Ab 09. Juli kann man bereits alle Folgen in der ZDF Mediathek abrufen.


Er ist für Waren einmal Revoluzzer in der Kategorie Beste männliche Hauptrolle und Bestes Drehbuch für den Österreichischen Filmpreis nominiert.


Außerdem ist Film Waren einmal Revoluzzer in der Kategorie Bester Film Kino, Beste Regie Kino und Beste Musik für die Romy 2021 nominiert.

Stefanie Reinsperger

ist ab 27. Juli in der 3. Staffel der Serie How to sell drugs online (fast) auf Netflix zu sehen.


Am 18. August feiert Stefanie Reinsperger Premiere am Berliner Ensemble. Gespielt wird Schwarzwasser von Elfriede Jelinek. Regie führt Christina Tscharyiski.

Darja Mahotkin

ist ab 26. August in der neuen Staffel der Comedy Serie Jerks auf Joyn+ zu sehen.

PAUL Zichner

ist neu in der Agentur Vogel.


In der Kritikerumfrage der Zeitschrift "Theater Heute" wurde Paul Zichner 2018 für "Panikherz" am Berliner Ensemble als bester Nachwuchsschauspieler nominiert. 


Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Paul Zichner. 

Bettina Hoppe

feiert am 13. August Premiere am Berliner Ensemble. Zu sehen ist sie als Spelunken-Jenny in Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill nach John Gay's Beggar's Opera. Regie führt Barrie Kosky.


Gleich eine Woche später am 18. August feiert sie die nächste Premiere. Gespielt wird Schwarzwasser von Elfriede Jelinek. Regie führt Christina Tscharyiski.

Nico Holonics

feiert am 13. August Premiere am Berliner Ensemble. Er ist als Meckie Messer in Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill nach John Gay's Beggar's Opera zu sehen. Regie führt Barrie Kosky.

Kathrin Wehlisch

feiert am 13. August Premiere am Berliner Ensemble. Zu sehen ist sie als Tiger-Brown in Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill nach John Gay's Beggar's Opera. Regie fürht Barrie Kosky.

Marian Kindermann

feiert am 25. August Premiere in der Wabe Berlin. Gespielt wird Das Ende von Eddy oder Wer hat meinen Vater umgebracht nach den Romanen von Édouard Louis. Regie führt Alexander Weise.

Kathleen Morgeneyer

feiert am 28. August Premiere am Deutschen Theater Berlin. Gespielt wird Oedipus von Sophokles. Regie führt Ulrich Rasche.


Zudem ist sie im August bei den diesjährigen Salzburger Festspielen als Glaube in der Jedermann Inszenierung von Michael Sturminger zu sehen.