News

ist mit neuem Showreel zu sehen.

ist mit neuem Showreel zu sehen.

wird gemeinsam mit seinem Kollegen Christian Tramitz für Hubert und Staller als beliebtester Schauspieler in einer Serie oder Reihe mit der Romy 2018 ausgezeichnet. Wir freuen uns mit.

ist mit neuem Showreel zu sehen.

hat neue Fotos.

ist zu sehen in Macht Euch keine Sorgen
11. April | 20.15 Uhr | ARD


Ausserdem gibt es ein neues Showreel.

hat neue Fotos

ist für ihre herausragende Leistung in der ARD Miniserie DAS VERSCHWINDEN von Hans-Christian Schmid als beste Schauspielerin für den Bayerischen Fernsehpreis 2018 nominiert.

feiert mit Smuggling Hendrix seine Premiere auf dem Tribeca Film Festival New York. Das Festival findet vom 18.-29. April statt.

ist zu sehen in Notruf Hafenkante
29. März | 19.25 Uhr | ZDF


und in Heldt
11. April | 19.35 Uhr | ZDF


Außerdem feiert Alexandra Finder am 12. April Premiere mit der Uraufführung Nicht von hier irgendwo im HochX München. Regie führen Matthias Naumann und Johannes Wenzel.

ist ab 8. April mit neuen Folgen Kommissar Beck zu sehen.
immer sonntags | 22.00 Uhr | ZDF

ist ab 3. April in Jenny-echt gerecht zu sehen.
immer dienstags | ab 20.15 Uhr | RTL

ist zu sehen in Ella Schön-Die Inselbegabung
8. April | 20.15 Uhr | ZDF


und in Ella Schön-Das Ding mit der Liebe
15. April | 20.15 Uhr | ZDF


Außerdem feiert Tanja Schleiffam 28. April Premiere am Düsseldorfer Schauspielhaus. Gespielt wird Die Mitwisser von Philipp Löhle in der Regie von Bernadette Sonnenbichler.

ist zu sehen in Soko Hamburg
17. April | 18.00 Uhr | ZDF


Außerdem feiert er am 29. April Premiere an den Münchner Kammerspielen. Gespielt wir Der Vater von August Strindberg. Regie führt Nicolas Stemann.

ist zu sehen in Jenny-echt gerecht
10. April | 21.15 Uhr | RTL


Er hat neue Fotos und ein neues Showreel.

ist zu sehen in Jenny-echt gerecht
10. April | 20.15 Uhr | RTL


Außerdem läuft der Film Liebe mit Robert Gallinowski im Wettbewerb 'Made in Berlin-Brandenburg' - Bester Mittellanger Film auf dem 14. Achtung Berlin Festival.
Fr. 13. April | 21. 15 Uhr | Delphi Lux
Sa. 14. April | 21.15 Uhr | Babylon 2

Ebensfalls ist der Film im nationalen Wettbewerb auf dem 30. Filmfest Dresden (17.-22. April) zu sehen.
Screenings im Kino Schauburg
Mi. 18. April | 14.30 Uhr
Do. 19. April | 22.00 Uhr
Fr. 20. April | 14.30 Uhr

Und im Kurzfilmwettbewerb des 58th Krakow Film Festival (27.Mai-3. Juni).


 

ist zu sehen in Auf einmal
13. April | 20.15 Uhr | arte

ist zu sehen In Marie Brand und der schwarze Tag
21. April | 20.15 Uhr | ZDF

ist zu sehen in Karl Marx-Der deutsche Prophet
28. April | 20.15 Uhr | ARTE


und am 1. Mai | 20.15 Uhr | ZDF

feiert er am 22. April Premiere am Residenztheater München.
Gespielt wird Junk von Ayad Akhtar in der Regie von Tina Lanik.

läuft mit dem Film Es ist egal, aber im Wettbewerb mittellanger Film auf dem 14. Achtung Berlin Festival.
Fr. 13. April | 21.15 Uhr | Lux
Sa. 14. April | 20.00 Uhr | Babylon 2

Zudem ist sie zu sehen in Der Alte
27. April | 20.15 Uhr | ZDF


Außerdem feiert sie am 17. März Premiere am Thalia Theater Hamburg. Gespielt wird Panikherz von Benjamin von Stuckrad-Barre in der Regie von Christopher Rüping.

feiert am am 28. April Premiere am Thalia Theater Hamburg. Gespielt wird die Deutschsprachicge Erstaufführung von Fountainhead von Ayn Rand in der Regie von Johan Simons.

feiert am 28. April Premiere am Vorarlberger Landestheater. Gespielt wird Kunst von Yasmina Reza in der Regie von Ute Liepold.

ist zu sehen im Großstadtrevier
19. März | 18.50 Uhr | ARD


und in Bella Block - Am Abgrund
24. März | 20.15 Uhr | ZDF

ist zu sehen in Tatverdacht - Team Frankfurt ermittelt
ab 22. März immer donnerstags | 22.15 Uhr | RTL

der mehrfach ausgezeichnete Film mit Julia Jentsch und Johanna Gastdorf kommt erstmals ins Fernsehen. In diesem äußerst bewegenden Berlinale Erfolg sind sie brilliant als Mutter und Tochter zu bewundern. 


26. März | 20.15 Uhr | ZDF

ist ab 16. März mit neuen Folgen Der Alte zu sehen.
immer freitags | 20.15 Uhr | ZDF

feiert sie am 10. März Premiere am Schlosspark Theater Berlin. Gespielt wird Die Wahrheit von Florian Zeller in der Regie Folke Braband.

ist zu sehen in Helen Dorn - Schatten der Vergangenheit
17. März | 20.15 Uhr | ZDF