News
Catherine Bode

hat neue Fotos.

Friederike Linke

hat neue Fotos.

Nico Holonics

feiert am 16. Januar Premiere am Berliner Ensemble. Gespielt wird Drei Mal Leben von Yasmina Reza. Die Regie führt Andrea Breth.


Nico Holonics hat ein neues Showreel.

Julia Jentsch

Waren einmal Revoluzzer von Johanna Moder gewinnt den diesjährigen Max Ophüls Preis in der Kategorie Beste Regie.


Der bundesweite Kinostart von Lindenberg! Mach Dein Ding ist der 16. Januar.


Im TV ist Julia Jentsch in Ostfriesengrab zu sehen.
15. Februar | 20:15 Uhr | ZDF

Tilo Prückner

ist zu sehen in Alte Bande. In einer weiteren Rolle sehen Sie darin auch Johanna Gastdorf.
08. Januar | 20:15 Uhr | ARD


Ab dem 08. Januar gibt es ausserdem neue Folgen der Rentnercops zu sehen.
immer mittwochs | 18:50 Uhr | ARD

Catherine Bode

hat neue Fotos. 

Robert Dölle

hat neue fotos.

Jule Ronstedt

hat neue Fotos.

Alessija Lause

ist in Der Sommer nach dem Abitur zu sehen.
28. Februar | 20:15 Uhr | arte


Außerdem im Großstadtrevier.
27. Januar | 18:50 Uhr | ARD

Marian Kindermann

ist in Rentnercops zu sehen.
19. Februar | 18:50 Uhr | ARD

Cornelia Ivancan

ist in Der Staatsanwalt zu sehen.
31. Januar | 20:15 Uhr | ZDF

Nina Kronjäger

ist in Ein Sommer auf Mykonos zu sehen.
16. februar | 20:15 Uhr | ZDF

Stefanie Reinsperger

feiert am 13. Februar Premiere am Berliner Ensemble. Gespielt wird Ubu Rex von Stef Lernous nach Alfred Jarry. Regie führt Stef Lernous.

Hubertus Hartmann

feiert am 21. Februar Premiere am Theater Münster. Gespielt wird Heimat von Martin Heckmanns. Regie führt Frank Behnke.

Lena Drieschner

ist in der Soko Wismar zu sehen.
19. Februar | 18:00 Uhr | ZDF

Catherine Bode

ist in Die Rosenheim-Cops zu sehen.
19. Februar | 20:15 Uhr | ZDF

Bettina Hoppe

ist ab 14. Februar in Oliver Kienles Film Isi und Ossi auf Netflix zu sehen.


Am 21. Februar feiert sie am Berliner Ensemble Premiere. Gespielt wird Katzelmacher von Rainer Werner Fassbinder. Regie führt Michael Thalheimer.

Catherine Bode

hat neue Fotos.


Und ist in der Soko Köln zu sehen.
25. Februar | 18:00 Uhr | ZDF

Franziska Hartmann

ist mit Jan Bonnys Film Wintermärchen in sechs Kategorien für den Preis der Deutschen Filmkritik nominiert, u.A. in der Kategorie Bester Spielfilm. Verliehen wird der Preis auf der Berlinale 2020.


In Visar Morinas Film Exil wird Franziska Hartmann in der Sektion Panorama auf den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen Berlin (20.02.-01.03.2020) zu sehen sein.


Im TV ist sie in Wahrheit oder Lüge zu sehen
17. Februar | 20:15 Uhr | ZDF


und im Tatort - Ich habe im Traum geweinet.
23. Februar | 20:15 Uhr | ARD

Sarah Hostettler

feiert auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis (20.-26. Januar 2020) Premiere mit dem Film TAGUNDNACHTGLEICHE von Lena Knauss.
Der Film läuft im Wettbewerb Spielfilm.
23. Januar | 20:00 Uhr | CS3
24. Januar | 16:15 Uhr | CS1
24. Januar | 21:45 Uhr | CS3
25. Januar | 12:00 Uhr | CS5

Tristan Seith

ist in Helen Dorn - Atemlos zu sehen.
25. Januar | 20:15 Uhr | ZDF


und in Schwester Schwester - Hier liegen Sie richtig.
13. Februar | 21:45 Uhr | RTL

Hendrik Heutmann

feiert auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis (20.-26. Januar 2020) Premiere mit dem Film Love an 50 Megatons von Cornelius Schick.
Der Film läuft im Wettbewerb Mittelanger Film.


Ab 13. Februar ist er mit Nightlife im Kino zu sehen.


Im TV ist er in Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm zu sehen.
03. Januar | 20:15 Uhr | ARTE


Ab 24. Januar ist Hendrik Heutmann in der 3. Staffel von Babylon Berlin zu sehen.
20:15 Uhr | Sky

Moritz Führmann

ist in Nord bei Nordwest zu sehen.
23. Januar | 20:15 Uhr | ARD


Außerdem in Eine harte Tour.
26. Februar | 20:15 Uhr | ARD

ROBERT DÖLLE

Ist in Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm zu sehen.
03. Januar | 20:15 Uhr | ARTE


Ausserdem ist er AB 24. JANUAR N DER 3. STAFFEL VON BABYLON BERLIN ZU SEHEN.
20:15 UHR | SKY


Am 23. Januar feiert Robert Dölle Premiere am Residenztheater München. Gespielt wird Der starke Stamm von Marieluise Fleißer. Regie führt Julia Hölscher.

Katharina Abt

ist in Rentnercops zu sehen.
12. Februar | 18:50 Uhr | ARD

Christoph Luser

feiert am 06. Februar Premiere am Burgtheater Wien. Gespielt wird Schwarzwasser von Elfriede Jelinek. Regie führt Robert Borgmann.

Kathrin Wehlisch

ist in Rentnercops zu sehen.
29. Januar | 18:50 Uhr | ARD

Kathleen Morgeneyer

feiert am 17. Januar Premiere am Deutschen Theater Berlin. Gespielt wird 4.48 Psychose von Sarah kane. Regie führt Ulrich rasche.


Im TV ist Kathleen Morgeneyer in der SOko Köln zu sehen.
11. Februar | 18:00 Uhr | ZDF


Der Film Lara mit Kathleen Morgeneyer ist als bester Spielfilm für den Preis der Deutschen Filmkritik nominiert. Verliehen wird der preis auf der diesjährigen Berlinale.

Daniel Lommatzsch

feiert am 12. Januar Premiere am Schauspielhaus Zürich. Gespielt wird Aufstand von oben - Der Streik nach dem Roman Atlas Shrugged von Ayn Rand. Regie führt Nicolas Stemann.

Paula Kober

feiert am 27. Februar Premiere an der Volksbühne Berlin. Gespielt wird Mamma Medea von Tom Lanoye. Regie führt Pinar Karabulut.


Seit 15. Januar ist sie an der Volksbühne Berlin in vengapoise - ibiza sky zu sehen. Regie führt Marius Schötz.

Sylvana Krappatsch

feiert am 24. januar Premiere am Staatstheater Stuttgart. Gespielt wird Woyzeck von Georg Büchner. Regie führt Zino Wey.


seit 16. November ist sie dort außerdem in Schäfchen im Trockenen von Anke Stelling in der Regie von Sabine auf der Heyde zu sehen.

Matthias Leja

feiert am 24. Januar Premiere am Staatstheater Stuttgart. Gespielt wird Woyzeck von Georg Büchner. Regie führt Zino Wey.